Das IKI ist ein An-Institut der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

AKTUELLES

HappyNewEars XI
Gesprächskonzert

 

William Albright
Sonate für Alt-Saxophon und Klavier

 

In Zusammenarbeit mit IKI-new classical e.V.

30. März 2017,

19:00 Uhr,  Hörsalon der Alfred Schnittke Akademie

mehr

HappyNewEars X
Film/Konzert
Dimitri Schostakowitsch
Bratschensonate

In Zusammenarbeit mit IKI-new classical e.V.
und der Hans-Kauffmann-Stiftung

22. November 2016,

20:00 Uhr, resonanzraum  Ensemble Resonanz

mehr

Kultur-Kommunikation
im Wettbewerb

Die Publikation zum Hamburger Preis für Kultur-Kommunikation Rudolf Stilcken ist im KMM-Verlag in Kooperation mit dem IKI erschienen.

mehr

KOMPONIEREN HEUTE - COMPOSING TODAY


Das IkI hatte im Rahmen des Netzwerks Ulysses ein Konzert und eine Konferenz zur Situation der jungen Komponistengeneration in Europa in Zusammenarbeit mit der HfMT und der Allianz Kulturstiftung veranstaltet.

 

24.06.2011, 20 Uhr
Konzert mit Werken von Máté Bella (Ungarn), Ondrej Adamék (Tschechien), Andrzej Kwiecinski (Polen), Victor Coltea (Rumänien) und Raminta Serksnyte (Litauen). 

Es spielten das Ensemble Resonanz, sowie Victor Coltea (Gitarre), Ondrej Adamek (Sampler), Shigeko Hata (Sopran) und Carol Jimenez (Viola).

25.06.2011, 14 bis 18 Uhr
Konferenz mit Elmar Lampson, Frank Kämpfer, Michel van der Aa, Vertreter/innen des Netzwerks Ulysses zur Förderung junger Komponist/innen.

Die Filmaufnahme des Gesprächs zwischen Michel van der Aa (Composer in Residence von KLANG! 2011) und Reinhard Flender im Rahmen des Konferenzes finden Sie hier.

Die Filmaufnahme der Podiumsdiskussion mit Detlef Heusinger (Experimentalstudio des SWR), Henk Heuvelmans (Gaudeamus, Utrecht), Elmar Lampson (Präsident der HfMT Hamburg), Ute Pinter (Akademie impuls, Graz) und Fredrik Schwenk (Akademie Opus XXI) finden Sie hier.

 

Komponieren heute - Composing Today
Das komplette Programm der Tagung.
IKI-KH-Programm-A5_DRUCK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB